Freiburg im Breisgau verfügt über seinen ganz eigenen Charme und ist ein beliebtes Urlaubsziel
Freiburg im Breisgau verfügt über seinen ganz eigenen Charme und ist ein beliebtes Urlaubsziel - ©katatonia82 / depositphotos.com

Freiburg im Breisgau ist Deutschlands südlichste Großstadt. Knapp 230.000 Menschen leben hier, darunter etwa 33.000 Studierende, die die alte Stadt jung und lebendig halten. Berühmt ist Freiburg für sein mildes Klima, das prächtige Münster und die Bächle, kleine Brauchwassergräben, die die Altstadt durchziehen und ihr einen ganz eigenen Charme verleihen.

Wissenswertes rund um Freiburg

Die ehemalige Hauptstadt des Landes Baden ist auch heute noch ein wichtiges Verwaltungszentrum. Die größte Arbeitgeberin vor Ort ist die bereits im Jahr 1457 gegründete Albert-Ludwigs-Universität. Darüber hinaus spielen der Weinbau und vor allem der Tourismus eine wichtige Rolle im Wirtschaftsleben Freiburgs. Mehr als 3 Millionen Besucher strömen jedes Jahr in die Stadt. Dazu tragen auch die zahlreichen Fachmessen bei. Dabei steht die Solartechnik regelmässig im Mittelpunkt, schließlich gibt es in Deutschland keine Gemeinde, schon gar keine, die sich Großstadt nennen darf, die mit mehr Sonnenstunden aufwarten kann, als das badische Oberzentrum.

Darüber hinaus ist Freiburg der perfekte Ausgangspunkt für Ausflüge in den nahe gelegenen Schwarzwald und in die benachbarte Schweiz. Die eidgenössischen Nachbarn kommen auch gerne zum Shoppen in den Breisgau, am Wochenende hört man deshalb in den Altstadtgassen nicht nur eigenwillige Dialekte, sondern auch viele französische und italienische Stimmen, die Freiburg ein internationales Flair verleihen. Wenn Sie sich für ein paar Tage Urlaub in Freiburg entscheiden, wird Ihnen bestimmt nicht langweilig, es gibt hier viel zu sehen und zu entdecken.

Münster, Bächle, Rennenten

Die berühmteste Sehenswürdigkeit ist das imposante Münster, mit dessen Bau im Jahr 1200 begonnen wurde. Fertig gestellt wurde es aber erst im Jahr 1513, weshalb es alle Baustile in sich vereint, die vom Hochmittelalter bis zur frühen Neuzeit populär waren. Vom 116 Meter hohen Turm aus, den der bekannte Schweizer Kunsthistoriker Jacob Burckhardt einmal als den schönsten auf Erden bezeichnet hat, bietet sich den Gästen ein spektakulärer Ausblick über die Stadt und das Umland.

Das Münster ist eines der imposantesten Bauwerke in Freiburg
Das Münster ist eines der imposantesten Bauwerke in Freiburg – ©AlterVista, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=17284677

Wenn Sie sich dem Münster von Süden aus nähern, dann passieren Sie die fast genauso berühmten Bächle. Die künstlich angelegten Gräben, die mit dem Wasser der Dreisam gespeist werden, bilden ein 15 Kilometer langes Netz, von dem gut 6 Kilometer unterirdisch verlaufen. Bis ins 19. Jahrhundert hinein versorgte das Kanalsystem die Stadt mit Brauchwasser zum Tränken von Vieh und zum Bewässern der Felder unmittelbar vor den Toren Freiburgs.

Heute dienen die Bächle nur mehr dekorativen Zwecken und als Rennstrecke für die bunten Quietsche-Enten, die es überall zu kaufen gibt. Dieser Freizeitspaß freut nicht nur Kinder. Sie müssen sich also nicht schämen, wenn sie über 30 sind und beim Anblick der knuffigen Tierchen doch einmal schwach werden und Ihr Portmonee zücken. Aber knüpfen Sie lieber keine allzu engen Bande, sobald die Ente in einem Kanal verschwunden ist, sehen Sie sie leider nie wieder!

Dann sagen Sie adieu und spazieren weiter zum Schwabentor, dem dritten Wahrzeichen der Stadt, das etwa 1250 errichtet wurde und zur mittelalterlichen Stadtbefestigung gehörte. Seinen Kultstatus verdankt es aber einer Malerei aus dem 17. Jahrhundert. Die Allegorie auf den sprichwörtlichen Geiz der Schwaben zeigt einen Bauern, der mit zwei Fässern voller Sand und Kieselsteinen die ganze Stadt kaufen will.

Museen, die einen Besuch lohnen

Das Stadtmuseum im historischen Wentzinger Haus erzählt die Geschichte Freiburgs von seinen Anfängen im Jahr 1100 bis in die Zeit des Spätbarock. Das Gebäude alleine ist bereits einen Besuch wert. Hier lebte und arbeitete der Künstler Johann Christian Wentzinger, der es als Atelier- und Wohnhaus 1761 erbaut hat. Das Treppenhaus ziert ein opulentes Deckengemälde, im Innenhof ist das Steinfigurenensemble „Die vier Jahreszeiten“ aufgebaut, das als Wentzingers Hauptwerk gilt.

Im Colombischlössle in Freiburg wird jeder fündig, der sich für ältere Geschichte interessiert
Im Colombischlössle in Freiburg wird jeder fündig, der sich für ältere Geschichte interessiert – ©Mati Finepix – Own work, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=72986568

Wer sich für ältere Geschichte interessiert, wird von der archäologischen Ausstellung im Colombischlössle begeistert sein. Die einstige Privatsammlung zeigt Fundstücke aus dem Breisgau von der Altsteinzeit bis ins Mittelalter. Auch hier ist das Gebäude selbst ein Museumsstück. Die herrschaftliche Villa im neugotischen Stil wurde 1859 bis 1861 auf dem Gelände der ehemaligen Bastion Saint Louis errichtet. Sie steht mitten in Freiburg, nur drei Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt, und wird von einem idyllischen kleinen Park mit Rebstöcken, durch die ein Weinlehrpfad führt, umsäumt.

Nicht weit entfernt befindet sich das Museum für Neue Kunst, das sich der modernen Malerei, insbesondere dem Expressionismus, verschrieben hat.

Nachtleben in Freiburg

Das Nachtleben spielt sich vorwiegend in der lebendigen und geselligen Altstadt ab. Hier warten abends unzählige Kneipen, Biergärten und Weinstuben auf die Gäste. Studenten, Einheimische und Touristen treffen sich hier auf ein kühles Bier oder einen Schoppen guten badischen Weins. Wer danach noch in einen Club oder einer Diskothek durch die Nacht tanzen möchte, wird zumindest am Wochenende problemlos fündig. Und auch auf die gehobene Abendunterhaltung muss nicht verzichtet werden.

Das Stadttheater, das wie jedes große Haus, über ein Schauspiel-, ein Tanz- und ein Opernensemble verfügt, ist das Epizentrum des Freiburger Kulturlebens. Daneben gibt es aber auch viele interessante kleine Bühnen. Das Theater der Immoralisten unterhält seine Besucher mit makabren Stücken und abgründig schwarzem Humor.

Comedy und Varieté für Erwachsene gibt es im Cala-Theater. Kleinkunst vom Feinsten, und das oft im heimischen Dialekt, erwartet die Gäste der Alemannischen Bühne Freiburg. Darüber hinaus finden in der Stadt ganzjährig Konzerte, Kammermusikabende, Jazz-Veranstaltungen, Ausstellungen und Vernissagen statt.

Shopping in Freiburg

Die Einkaufsmeile beginnt direkt am Hauptbahnhof und zieht sich durch die Altstadt bis zur Kaiser-Joseph-Straße, in der sich die großen Kaufhäuser befinden. Freiburg ist keine typische Shopping-Metropole und wer nach den Outlets der großen Luxusmarken sucht, wird hier nicht fündig. Trotzdem quellen die Geschäfte und die Straßen Samstags über, da das Preisgefälle zwischen Deutschland und der Schweiz viele Eidgenossen in die Stadt lockt.

Aufgrund der günstigeren Preise gehen viele Schweizer gerne in Freiburg shoppen
Aufgrund der günstigeren Preise gehen viele Schweizer gerne in Freiburg shoppen – ©Hendrik128 – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=3241836

Neben den klassischen Einzelhandelsketten finden sich in den historischen Bürgerhäusern der Altstadt auch viele kleine Boutiquen und Souvenirläden, in denen Sie auch immer eine Quietsche-Ente für ein Rennen auf den Bächle erstehen können. Die Stoppuhr bringen Sie aber besser von Zuhause mit. Wer in der Adventszeit nach Freiburg kommt, muss zwar auf dieses Vergnügen verzichten, denn die Bächle sind dann trocken. Dafür können sich die Besucher dann aber über den größten und schönsten Weihnachtsmarkt im Südwesten freuen, der sich über die gesamte Altstadt erstreckt.

Ausflugsziele in Freiburg

Freiburg ist der ideale Ausgangspunkt für alle, die tagsüber Natur erleben und abends das urbane Leben genießen wollen. Der Schwarzwald liegt direkt vor der Haustür. Wer mit dem Auto unterwegs ist, sollte unbedingt einen Ausflug zum Feldberg unternehmen. Der Höchste Berg in Südwestdeutschland bringt es auf immerhin auf 1.277 Meter und bereits die Fahrt auf den Sattel ist ein Genuss, zumindest im Sommer.

Der Schwarzwald gehört zu den beliebtesten Reisezielen in Deutschland und ist von Freiburg in kürzester Zeit erreichbar
Der Schwarzwald gehört zu den beliebtesten Reisezielen in Deutschland und ist von Freiburg in kürzester Zeit erreichbar – ©Havanaman / depositphotos.com

Die Bundesstraße 317 führt Sie durch die schönsten Winkel des Schwarzwaldes und bieten einen spektakulären Ausblick auf den berühmten Titisee, der ein Paradies für Familien mit Kindern ist. Nehmen Sie sich die Zeit für ein Stück Schwarzwälder Kirschtorte in einem der vielen kleinen Cafés am Seeufer. Vom Feldberg aus sind es nur etwa zwanzig Fahrminuten zu den Todtnauer Wasserfällen, die als die größten und schönsten im Schwarzwald gelten. Der Aufstieg erfordert ein wenig Kondition, auf dem Weg zum Gipfel warten aber immer wieder Sonnenliegen zum Ausruhen auf die Wanderer. Wenn Sie mit Kindern oder Senioren unterwegs sind, sollten Sie für die Strecke einfach das Doppelte der ausgeschilderten Zeit, also etwa 90 Minuten, einkalkulieren. Die Wasserfälle sind aber auch vom Tal aus ein schöner Anblick und eine herrliche Fotokulisse.

Neben dem Schwarzwald ist die Schweizer Metropole Basel ein beliebtes Ausflugsziel. Dorthin kommen Sie am besten mit dem Zug in nur etwa 40 Minuten. Viele Gäste planen auch einen Tagesausflug nach Bern. Die Schweizer Hauptstadt, die offiziell nur der Sitz der eidgenössischen Bundesregierung ist, wurde schon von Goethe für ihre Schönheit gerühmt. Von Freiburg aus Verkehren Schnellzüge im Stundentakt, die Fahrt dauert knapp zwei Stunden. Mit dem Auto sind Sie mit etwas Glück auch nicht länger unterwegs.

Jetzt planen Sie doch lieber eine ganze Woche, statt nur ein paar Tage? Das ist eine kluge Entscheidung, vor allem, wenn Sie zwischen Mai und Oktober reisen, der Zeit, in der das Breisgau am schönsten ist.

Jetzt pinnen und Beitrag auf Pinterest merken

Urlaub in Freiburg im Breisgau - Was Sie erwartet und warum es sich lohnt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here