Damit er nicht so aussieht, sollten Sie regelmäßig Ihren Duschkopf entkalken
Damit er nicht so aussieht, sollten Sie regelmäßig Ihren Duschkopf entkalken - © marenka1 / depositphotos.com

Wenn das Wasser in der Dusche trotz eines voll aufgedrehten Wasserhahns nur noch spärlich aus dem Duschkopf tropft, liegt es meist daran, dass er verkalkt ist und es Zeit für eine Reinigung wird. Doch wie entkalkt man den Duschkopf ohne großen Aufwand?

Erst einmal muss man verstehen, wie es dazu kommt, dass der Duschkopf verkalkt. In unserem Wasser befinden sich durch den langen Weg bis zur heimischen Dusche gelöste Calciumcarbonat-Teilchen. Durch das erwärmen des Wassers beim Duschen entsteht ein Ungleichgewicht und der Kalk setzt sich an den Armaturen ab. In Gegenden mit härterem Wasser kommt es schneller zu Verkalkungen als mit weichem Wasser.

Duschkopf mit herkömmlichem Entkalker reinigen

Um den Duschkopf optimal zu entkalken, schrauben Sie ihn am besten ab und legen ihn in eine Lösung mit herkömmlichem Entkalker aus dem Drogerie- oder Supermarkt. Da es sich bei solchen Mitteln um chemische Kalklöser handelt, ist der Umweltaspekt nicht zu vernachlässigen.

Außerdem können empfindliche Chromteile durch den Entkalker angegriffen werden. Deswegen sollten Sie den Duschkopf auseinandernehmen und nur den verkalkten Teil in die Lösung legen.

Die besten Hausmittel, um den Duschkopf zu entkalken

Unsere Großmütter wussten schon um die entkalkende Wirkung von Zitronensäure, Natron und Essig. Da auch diese Mittel nicht gerade sanft zur Sache gehen, sollten Sie deren Wirkung vorab auf einem verdeckten Teil der Armatur testen, um etwaige Schäden zu vermeiden. Sind Schäden ausgeschlossen, geht es weiter.

Den verkalkten Duschkopf kann man mit Hausmitteln wie Essig, Zitronensäure oder Backpulver entkalken
Den verkalkten Duschkopf kann man mit Hausmitteln wie Essig, Zitronensäure oder Backpulver entkalken – ©geo-grafika / depositphotos.com

Zitronensäure (ohne Abschrauben des Duschkopfs)

Der Duschkopf muss für diese Prozedur nicht abgeschraubt werden, sondern kann in der Dusche entkalkt werden. Legen Sie den Duschkopf in eine Schüssel und füllen Sie so viel kaltes Wasser hinein, dass die Lochscheibe vollständig bedeckt ist. Ein Teelöffel Zitronensäure wird in 50ml kaltem Wasser aufgelöst und hinzugegeben.

Der Duschkopf muss nun mindestens 15 Minuten, besser jedoch 45 Minuten, in dem Säurebad liegen. Haben sich die Kalkablagerungen gelöst, nehmen Sie den Duschkopf und spülen ihn mit lauwarmem Wasser ab.

Natron/Backpulver (ohne Abschrauben des Duschkopfs)

Natron bzw. Backpulver ist im Vergleich zu Zitronensäure eher mild. Dennoch sollte die Wirkung nicht unterschätzt werden. Der Duschkopf wird in eine Schüssel gelegt, welche mit warmem Wasser soweit aufgefüllt wird, dass die Öffnungen bedeckt sind. Ein Päckchen Backpulver oder ein Esslöffel Natron wird in einem kleinen Glas aufgelöst und zur Schüssel gegossen.

Da diese Methode schonender ist, kann es etwas länger dauern, bis der Kalk sich vollständig gelöst hat. Ist dem so, nehmen Sie den Duschkopf aus der Schüssel, spülen ihn ab und er ist wieder einsatzbereit.

Essig/Essigessenz (mit und ohne Abschrauben des Duschkopfs)

Mit Essigessenz lässt sich der Duschkopf schneller entkalken als mit purem Essig, da die Konzentration höher ist. Hier gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten zum Entkalken.

Nehmen Sie einen Gefrierbeutel (alternativ einen Luftballon) und füllen diesen mit Essig oder leicht verdünnter Essigessenz. Der Duschkopf muss nicht auseinandergenommen werden, sondern kann einfach in den Beutel gesteckt werden, so dass die Öffnungen vollständig in der Flüssigkeit sind. Den Gefrierbeutel können Sie am Duscharm festbinden. Es dauert mindestens eine halbe Stunde, bis die Verkalkungen sich gelöst haben. Nehmen Sie den Beutel danach ab, spülen den Duschkopf ab – und fertig.

Eine zweite Möglichkeit ist es, den Duschkopf auseinander zu nehmen und nur die verkalkten Teile in eine Lösung aus 50 ml Essigessenz und 500 ml Wasser zu legen. Hat sich der Kalk gelöst, spülen Sie die Teile mit klarem Wasser nach und bauen den Duschkopf wieder zusammen.

Duschkopf mit Gumminoppen entkalken

Modernde Duschköpfe mit Gumminoppen sind meist deutlich einfacher zu entkalken. Oft reicht es hier schon aus, mit einer Bürste oder sogar mit den Fingern über die trocknen Noppen zu gehen und der Kalk löst sich von selbst.

Ein weiteres, gut geeignetes Hausmittel ist ein eher unerwartetes: Ein Gebissreiniger.

Jetzt pinnen und Beitrag auf Pinterest merken

Duschkopf entkalken - Die besten Methoden wenn es nur noch tropft

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here