Ob auf dem Kuchen oder der heißen Schokolade - Mit Schlagsahne schmeckt es gleich viel besser
Ob auf dem Kuchen oder der heißen Schokolade - Mit Schlagsahne schmeckt es gleich viel besser - © svariophoto / depositphotos.com

Viele Desserts und Kreationen an der Kaffeetafel schmecken mit dem extra Sahnehäubchen einfach besser. Dabei ist das cremig frische Aroma von hausgemachter Schlagsahne immer die beste Wahl, denn kaum ein Sprühdosenprodukt erreicht dieselbe Qualität. In bester Absicht seine Gäste zu verwöhnen, haben aber schon viele Gastgeber peinliche Momente erlebt. Während die Gäste erwartungsfroh an der Tafel sitzen, verwandelt sich die Sahne in der Schüssel trotz größter Bemühungen einfach nicht in Schlagsahne.

Anhand folgender Tipps gehören solche Situationen der Vergangenheit an. Der Ratgeber liefert wichtige Infos zu Vorbereitung und passendem Equipment, damit Sie Ihre Sahne in Zukunft problemlos steif schlagen.

Sahne steif schlagen – Worauf es ankommt

Damit sich Sahne in Schlagsahne verwandelt, müssen chemisch-physikalische Prozesse ermöglicht werden. Dazu müssen grundlegende Bedingungen stimmen.

Der Fettgehalt: Der Fettgehalt der Sahne muss mindestens 30% betragen. Fettreduzierte Sahneprodukte oder Kaffeesahne lassen sich nicht zu Schlagsahne verarbeiten.

Die Temperatur: Nur gekühlte Sahne ergibt ein stabiles Gerüst für feste Schlagsahne.

Die Schlagzeit: Zu langes Schlagen trennt das Fett von den wässrigen Anteilen in der Sahne und es enstehen Butterklümpchen.

Schritt für Schritt zur perfekten Schlagsahne

Am besten gelingt das Sahne schlagen, wenn Sie im Kühlschrank gelagerte Sahne verwenden. Dann spielt es auch keine Rolle, ob frische oder UHT Sahne verwendet wird. Auch Küchenutensilien wie Rührbesen und Schüssel sollten für ein optimales Ergebnis vorgekühlt werden.

Sahne steif schlagen - Mit einigen Tipps gelingt das Sahne schlagen
Sahne steif schlagen – Mit einigen Tipps gelingt das Sahne schlagen – © magone / depositphotos.com

Nachdem Sie die Sahne in die Rührschüssel gegossen haben, schlagen Sie mit dem Handrührgerät zuerst auf niedriger Stufe. Sobald die Sahne cremig wird, können Sie je nach Geschmack Zucker oder Vanillezucker hinzufügen. Bevor Sie weiter schlagen, sollten sie die Rührschüssel mit einem Bogen Küchenpapier als Spritzschutz abdecken. In diesen Bogen haben Sie vorher mit dem Ende des Rührbesens ein Loch gestochen.

Jetzt schlagen Sie die Sahne auf höchster Stufe, bis sie Ihnen steif genug erscheint. Um die Sahne nicht zu überschlagen, achten Sie unbedingt auf die Konsistenz. Wahlweise lassen sich gute Ergebnisse mit einer gewissen Kraftanstrengung und etwas Ausdauer auch von Hand mit einem Schneebesen erzielen.

Tipps und Tricks zur Vorbereitung

Nachfolgend finden Sie einige Tipps, die Ihnen helfen, die Sahne erfolgreich steif zu schlagen.

  • Sahne mindestens 24 Stunden im Kühlschrank vorkühlen, so können Sie frische als auch UHT Sahne verwenden.
  • Geräte vor dem Schlagen ebenfalls im Kühlschrank kühlen. Muss es schnell gehen, geben sie Rührbesen und Schüssel kurz ins Gefrierfach. Keramik- und Metallschüsseln speichern die Kälte übrigens besonders gut.
  • Streuen Sie Zucker erst ein, wenn die Sahne cremig geschlagen ist. Danach auf höchster Stufe weiter schlagen. Ein gewisser Anteil Zucker erhöht zudem auch die Steifigkeit der Schlagsahne.
  • Als Geheimtipp für feste Schlagsahne gilt eine Prise Salz. Dabei müssen Sie aber unbedingt auf die Dosierung achten.
  • Zitronensaft verbessert die feste Konsistenz der Schlagsahne ebenfalls. Dosieren Sie auch hier vorsichtig, ein bis zwei Spritzer reichen aus.
  • Das narrensichere Zaubermittel heißt Sahnesteif. Geben Sie zu einem Becher Sahne ein Tütchen hinzu, kann nichts mehr schiefgehen.

Jetzt pinnen und Beitrag auf Pinterest merken

Die perfekte Sahne - Sahne steif schlagen, so gelingt es perfekt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here